Kapitelanfang Vorherige Seite Nächste Seite Nächstes Kapitel
 Homemonitoring • Telemedizin • Medizin-Software • Integrierte Versorgung • Beratung • Klinische Forschung • e-Patientenakte
 
 » Dies & Das » Preise
  English version
 
 • Willkommen
 • Einleitung
 
 • Projekte
 • Team
 • Partner
 • Dies & Das
  Medien
  • Preise
  Messeauftritte
  Links
 
 • Kontakt
 • Übersicht
 • Impressum
 

Auszeichnungen und Preise

IT Future Fond 2010

Der IT Future Fond wird von der IT-Initiative MV e.V. in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsministerium des Landes MV ausgelobt. Es ist ein jährlicher Wettbewerb, der junge IT-Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern für ihre innovativen beruflichen Pläne auszeichnet. In diesem Jahr wurde das Projekt ePharMon mit dem ersten Preis und einer Summe in Höhe von 150000 Euro prämiert.

TELEMED Award 2010

Der Telemed Award wurde für die besten wissenschaftlichen Vorträge auf dem 1. Nationalen Fachkongress Telemedizin in Berlin verliehen. Die Programmkommission hat hierfür alle Referenten nach wissenschaftlichem Inhalt und Qualität der Präsentation beurteilt. Je 500 Euro gingen an Markus Birkle, Universitätsklinik Heidelberg, für den Vortag zum Thema "Entwicklung eines elektronischen Einwilligungsmanagementsystems für intersektorale Informationssysteme" und Dr. Clemens Jürgens für den Vortrag zum Thema "E-Learning zur Optimierung des telemedizinischen Glaukom-Homemonitoring".

Eurographics Medical Prize 2009

Das medizinische Softwarepaket GREiF wird mit dem renommierten Eurographics Medical Prize 2009 prämiert. Dr. Clemens Jürgens, Rico Großjohann und Prof. Frank Tost konnten die internationale Gutachterkommission der European Association for Computer Graphics mit ihrer Produktentwicklung überzeugen. Der Preis wurde Ende März in München verliehen.

venturesail 2007

Beim Ideen- und Gründerwettbewerb des Landes Mecklenburg-Vorpommern venturesail 2007 belegten Rico Großjohann und Beatrice Rudolph mit ihrem Mentor Prof. Tost in der Kategorie Forscherteam den ersten Platz. Für ihre Arbeit "Lens cleaner" erhielten sie ein Preisgeld in Höhe von 40.000 Euro.

Richard-Merten-Preis 2006

Der Richard-Merten-Preis ist mit 10.000 Euro einer der höchstdotierten Preise im Gesundheitswesen und wird seit 1992 von der Stiftung Richard-Merten-Preis verliehen. Den Preis erhalten herausragende Arbeiten, die unter der Nutzung moderner EDV eine Verbesserung des medizinischen/pharmazeutischen Handelns ermöglichen und damit einen wichtigen Beitrag zur Qualitätssicherung im Gesundheitswesen leisten. Ausgezeichnet wird ein interdisziplinäres Team, bestehend aus Dr. Clemens Jürgens, Susanna Antal, Rico Großjohann, Cornelia Sell, Enrico Miermeister, Andreas Bull, Dr. Frank Heydenreich und Prof. Dr. Frank Tost, für das Projekt "TTMV".

venturesail 2005

Beim Ideen- und Gründerwettbewerb des Landes Mecklenburg-Vorpommern venturesail 2005 belegte das Forschungsprojekt OSKAR den dritten Platz und erhielt eine Prämie in Höhe von 10.000 Euro.



 
Webmaster: Dr. Clemens Jürgens, Thu Aug 18 10:15:21 2011 GMT
Seite 20: preise.html
© 2009 Teleaugendienst GmbH, Greifswald